Fortbildungsinstitut – AGB

Anmeldung

Zur Teilnahme an den Kursen sind, soweit nicht anders vermerkt, nur Physiotherapeut-(inn)en berechtigt. Schicken Sie Ihre Anmeldung über das Online-Anmeldeformular an das Human Movement Fortbildungsinstitut. Mit Erhalt ihrer Anmeldung ist ihr Platz fest gebucht. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs mit einer Bestätigungsmail beantwortet.

Sie werden in die vorläufige Teilnehmerliste aufgenommen. Sollte der Kurs bei Eingang Ihrer Anmeldung schon belegt sein, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Sie überweisen dann die Kursgebühr 6 Wochen vor Kursbeginn auf unser Konto.

 

Zahlungsmodalitäten

Zahlung per Überweisung:
Überweisung des vollen Betrages bis spätestens sechs Wochen vor Fortbildungsbeginn.

 

Absage

Bei Absagen, die später als drei Wochen (21 Tage) vor Kursbeginn ohne Nennung eines Ersatzteilnehmers eingehen, müssen wir aus Kostengründen 50% der Teilnahmegebühr einbehalten.

Sollten Sie Ihre Teilnahme früher absagen, werden wir Ihnen Ihre Teilnahmegebühr – abzüglich 10% Verwaltungskosten – zurückerstatten.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig ab, falls Sie an einem Kurs nicht teilnehmen können, damit wir Ersatzteilnehmer von der Warteliste abrufen können.

 

Allgemeines

Das Human Movement Fortbildungsinstitut (HMF) behält sich vor, Kurse nur bei entsprechender Beteiligung durchzuführen. Sollten Fortbildungskurse durch Krankheit von Referenten, durch Unterbelegung oder andere, nicht vom HMF zu vertretende Gründe, kurzfristig abgesagt werden müssen, so entsteht dem Kursplatzbewerber nur ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Kursgebühren. Das Recht, einen Ersatzreferenten einzusetzen, behalten wir uns bei gegebenem Anlass ohne Benennung von Gründen jederzeit vor. Die Teilnahme an unseren Lehrgängen erfolgt auf eigenes Risiko und in Eigenverantwortung. Obwohl die Inhalte sorgfältig erarbeitet sind und sich am aktuellen Stand der Therapie bzw. entsprechender Wissenschaften orientieren, obliegt es den Teilnehmern, die erfahrenen Inhalte bezüglich der Übertragbarkeit in die Therapie zu überprüfen. Weitere Ansprüche (z. B. Kosten für Unterbringung oder Anreise) sind auch dann ausgeschlossen, wenn dem Kursplatzbewerber bereits weitere Kosten entstanden sind.

Das HMF hat das Recht, Teilnehmer von einem Lehrgang auszuschließen, wenn nachweisbar festzustellen ist, dass das Lehrgangsziel durch den Teilnehmer nicht erreicht werden kann.

Mit der Anmeldung akzeptiert der Kursplatzbewerber die Teilnahmebedingungen des HMF.